Liebe Wegbegleiter, Freunde und Bekannte,

das Jahr 2017 stand ganz im Zeichen der Heldenreise und den Herausforderungen, die Mensch auf dem Weg zum ganz persönlichen Heldentum zu bestehen hat. Natürlich geht die Reise unaufhörlich weiter.

Und so widme ich das Jahr 2018 der Frage, WIE jeder einzelne von uns die genannten Aufgaben bestehen kann. Jeden Monat werde ich ein Thema aufgreifen, es beschreiben und konkret anleiten, wie du heilsamer mit dir und anderen umgehen kannst, damit nicht nur du selbst glücklicher und erfolgreicher wirst, sondern Glück, Heilung und Erfolg in deinem Umfeld verbreitest.

Wenn du magst, kannst du meinen Anregungen folgen. Was ich dir sagen werde, hat seine Wurzeln in uralten Lehren und stammt somit nicht von mir. Ich verstehe mich an dieser Stelle als ‚Postbotin‘. Du kannst die Post öffnen und lesen oder auch nicht. Du kannst den Anregungen folgen und für dich selbst ausprobieren, ob sich dein Leben verändert… oder nicht. Es gibt nichts zu verlieren.

Gehst du mit mir auf die Reise, kann sich dein Leben bestenfalls mit Liebe, Glück und Zufriedenheit füllen. Im schlechtesten Fall passiert gar nichts und du hast eine unschädliche Erfahrung gemacht.

Vorab möchte ich dich jedoch um etwas bitten:

Entschließt du dich, meinen monatlichen Hinweisen zu folgen, tue es ganz. Denn keine Saat trägt Früchte, wenn du den Samen nebenbei irgendwo auf die Erde fallen lässt und dich dann nicht weiter darum kümmerst. Saat gedeiht am besten, wenn sie bewusst gesät wird und regelmäßig gegossen. Die Pflege junger, zarter und empfindsamer Pflanzen kann zuweilen etwas Zeit in Anspruch nehmen. Zu einer Zeit benötigen sie Schutz vor der Witterung, zu einer anderen Zeit Schutz vor Schädlingen. Mal brauchen sie mehr Wasser, mal weniger.

Diese kleinen Mühen sind wichtig, damit wir eine satte und uns nährende Ernte erhalten. Als Belohnung dürfen wir uns während dieser Zeit an dem Wachstum freuen, das wir begleiten und behüten.

Ich danke meinen Ausbilderinnen und Ausbildern der letzten Jahre (Ulrike Dietmann, Natalie Frey, Valentina Levant, Joachim Detjen und Gudrun Indlekofer, Rüdiger Dahlke, Martin Berghammer), für die liebevolle Art, wie sie mir ihr Wissen vermittelt und mir damit geholfen haben, mein Sein zu transformieren.

Und ich danke jedem Einzelnen, der bereit ist, diesen Weg mit mir zu wagen. Ich werde dir auch neben den monatlichen Briefen gerne begleitend zur Seite stehen, damit du deine Zweifel, Fragen und Erfahrungen mit mir besprechen kannst.

Wenn du möchtest, lade andere Menschen, die dir am Herzen liegen ein, ebenfalls dabei zu sein. Du kannst diesen und andere Newsletter gerne teilen oder die Person bitten, sich selbst auf meiner Website einzuschreiben. Ganz wie du möchtest.

Mit den besten Wünschen

Eure

Newsletter Januar – Ein neues Jahr, um kraftvoll zu leben!